Gemeinde Michelbach an der Bilz

Seitenbereiche

Wichtige Links

Impressum | Datenschutz | Inhalt | Hilfe

Volltextsuche

Seiteninhalt

Bodenrichtwerte

Feststellung der Bodenrichtwerte zum 31.12.2014

Entsprechend § 196 des Baugesetzbuches sind für das Gemeindegebiet durchschnittliche Lagewerte für den Boden unter Berücksichtigung des unterschiedlichen Entwicklungszustandes zu ermitteln. Diese Bodenrichtwerte sind jeweils zum Ende eines jeden Kalenderjahres festzusetzen. Der Gutachterausschuss der Gemeinde Michelbach an der Bilz hat folgende Bodenrichtwerte für das Gemeindegebiet ermittelt:

Teilort Michelbach an der Bilz

  • Bebauungsplangebiete Breitwiesen I, Breitwiesen II, 
    Obere Wiesen I und II: 95,00 Euro/m²
  • Bebauungsplangebiete Kocherweg/Niederwiesen, 
    Leitenäcker I, Leitenäcker II, Leitenäcker III, Leitenäcker IV, Klingenweg/Straßenäcker, Ottennab I Ottennab Erweiterung, Schäufeläcker I, Schäufeläcker II, Schäufeläcker III, Berg I, Berg II, Berg III, Berg IV, Berg Erweiterung, Bühl I und Bühl II: 90,00 Euro/m²
  • Bereich Kirchstraße, Bereich Hirschfelder Straße: 64,00 Euro/m²
  • Bereich Bretzinger Straße: 43,00 Euro/m²

Teilort Gschlachtenbretzingen

  • Bebauungsplangebiet Milchgrund I, Milchgrund II, Südliche Rudolf-Then- Straße, Siedlungsgebiet Gschlachtenbretzingen, 1. Erweiterung Siedlungsgebiet Gschlachtenbretzingen, Wohngebiet Am Höhweg: 90,00 Euro/m²
  • Bereich Hauptstraße: 64,00 Euro/m²
  • Gewerbegebiete/Industriegebiete: 37,00 Euro/m²

Teilorte Rauhenbretzingen: 30,00 EUR/m²

Teilorte Hirschfelden

  • Bebauungsplangebiet Sandgaben I, II und III: 84,00 Euro/m²
  • übrige Bereiche von Hirschfelden: 30,00 Euro/m²

Landwirtschaftliche Flächen

  • Grünland:

    • Unland: 0,05 Euro/m² (maschinell nicht bewirtschaftbar)
    • Ebene Flächen: 0,50 EUR/m² bis 1,50 Euro/m²
    • Hanglage: 0,20 Euro/m² bis 0,80 Euro/m² (maschinell bewirtschaftbar)

  • Ackerland:

    • geringwertiger, bis Bodenwertzahl 30: 1,00 Euro/m² bis 1,50 Euro/m²
    • hochwertiger, ab Bodenwertzahl 30: 1,80 Euro/m² bis 2,80 Euro/m².

Forstwirtschaftliche Flächen: 0,25 Euro/m² bis 0,50 Euro/m²