Sehenswertes: Gemeinde Michelbach an der Bilz

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Michelbach an der Bilz
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern:Strg + +
  • Standard:Strg + 0
  • Verkleinern:Strg + -
Michelbach
Michelbach
Jahreszeit wählen

Hauptbereich

In der Übersicht

Wohnen, Arbeiten, Freizeit - in der Gemeinde Michelbach an der Bilz und ihren Ortsteilen lässt es sich in allen Bereichen gut leben. Denn unsere schöne Gemeinde hat viel zu bieten. Informieren Sie sich hier über das Sehenswerte in der Gemeinde.

Schloss

Die Geschichte unseres Schlosses ist detailliert nachzulesen im Heimatbuch (Bestellung bei der Gemeinde). Der Schlossbau erfolgte im Auftrag der Schenken zu Limpurg ab Herbst 1609 und dürfte um 1618 weitgehend fertiggestellt gewesen sein. Jahrhunderte lang blieb das Schloss "offiziell" unbewohnt, weshalb ein attraktiver Innenausbau und eine entsprechende Möblierung fehlt. Ab dem Jahre 1926 richtete dort Ludwig Wunder das Landerziehungsheim ein, aus dem nach dem Zweiten Weltkrieg, ab dem Jahre 1946 dann die erste Lehreroberschule, das spätere Aufbaugymnasium geworden ist.

Dorfplatz

Wo einst eine Scheune und ein Wohnhaus standen, ist heute nach einem Brand in der Kirchstraße der neue Dorfplatz angelegt. Mit dieser Platzgestaltung sollen Kommunikationsmöglichkeiten in der Gemeinde geschaffen werden. Gleichzeitig dient die Platzanlage der Verbesserung der Verkehrssicherheit, insbesondere für die Grundschüler. Seit 2002 schmücken die Landfrauen den Brunnen zum Osterbrunnen. Eine ganze Anzahl von Gemeindefesten findet allerdings - nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen - auf dem Platz vor der Rudolf-Then-Halle statt. Im Rahmen der Dorfentwicklungsmaßnahmen entstanden in der Kirchstraße öffentliche Parkplätze. Die Fußwege dienen der Verkehrssicherheit im Gemeindegebiet.

Schenkenbrunnen

Der von Hermann Koziol gestaltete Schenkenbrunnen ziert den Versammlungsplatz vor der Rudolf-Then-Halle. Das Kunstwerk wurde der Bürgerschaft der Gesamtgemeinde von der Firma Gipswerke Mack aus Anlass des 100jährigen Betriebsjubiläums dieser Firma gestiftet. Das Kunstwerk soll nicht zuletzt daran erinnern, dass die bekannte Gipsdiele von Michelbach aus ihren Weg rund um die Welt genommen hat. Die einzelnen Motive des Brunnenrings zeigen wichtige Abschnitte aus der Entwicklung der Gemeinde, die 426 Jahre lang unter der Herrschaft der Schenken von Limpurg gestanden hat. Eine illustrierte Festschrift (im Heimatbuchformat), erhältlich bei der Gemeindeverwaltung, steht dem interessierten Beobachter zur Verfügung.