Seite drucken
Gemeinde Michelbach an der Bilz (Druckversion)

Eichpflicht

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 30.07.2015

Eichpflicht für Wasserzähler der Gemeinde und Privatpersonen

Wasserzähler unterliegen der Eichpflicht!

Die Gemeinde wechselt alle 6 Jahre die Hauptwasserzähler auf jedem Wohngrundstück.

Von der Eichpflicht sind auch Zähler betroffen, die sich im Besitz von Privatpersonen befinden, das sind sogenannte Wohnungs-, Etagen- oder Zwischenzähler sowie Zähler, die zur Messung von Wasser bei der Nutzung von Zisternen und für den Garten eingebaut wurden.

Eichgültigkeit:
Für Kaltwasserzähler beträgt die Gültigkeitsdauer 6 Jahre und für Warmwasserzähler 5 Jahre. Das bedeutet, dass spätestens mit Ablauf dieser Fristen die Wasserzähler durch einen beauftragten Unternehmer ausgetauscht werden müssen. Eine gesonderte Aufforderung erfolgt dazu nicht.

Rechtsgrundlage:

  • Eichgesetz in der Fassung vom 23.03.1992 (BGBl I S. 711),
    geändert durch Gesetz vom 10.11.2001 (BGBl I S. 2992)
  • Eichordnung vom 12.08.1988 (BGBl I S. 1657), zuletzt geändert
    durch Verordnung vom 29.10.2001 (BGBl I S. 2785)
http://www.michelbach-bilz.de/index.php?id=69&no_cache=1&L=0