Aktuelles aus dem Gemeinderat: Gemeinde Michelbach an der Bilz

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern:Strg + +
  • Standard:Strg + 0
  • Verkleinern:Strg + -

Hauptbereich

Gemeinderatsbericht

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 23.01.2018

Aus der Arbeit des Gemeinderates

Die Sitzung des Gemeinderates fand am Dienstag, 16.01.2018, statt.

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften „Wohngebiet Am Höhweg II“
Der Planentwurf war vor einiger Zeit erneut öffentlich ausgelegt. In dem Zusammenhang wurden auch die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange am Verfahren beteiligt. Den Gemeinderäten lagen die eingegangenen Stellungnahmen zur Behandlung vor. Im Verfahren wurde von privater Seite vorgebracht, dass die Festsetzungen eines benachbarten Bebauungsplanes nicht berücksichtigt wären und dies zu einer Benachteiligung auf diesem betreffenden Grundstück führen würde. Im Rahmen der Abwägung wurde noch einmal baurechtlich dargelegt, dass hier keinerlei Nachteile für benachbarte Areale damit verbunden sind. Planungsrechtlich wird es dadurch erreicht, dass der östliche und südliche Planbereich als Mischgebiet ausgewiesen werden. Insgesamt entstehen dort 11 neue Baugrundstücke. Zwei davon stehen für eine Mehrfamilienwohnhausbebauung zur Verfügung. Die Erschließungsbeiträge hat der Gemeinderat für diesen Bereich auf 7,34 EUR pro Quadratmeter festgesetzt. Der Verkaufspreis für eine Bebauung mit zwei Wohneinheiten liegt bei 150,00 EUR pro Quadratmeter. Bei den zwei Mehrfamilienhausplätzen ist ein Quadratmeterpreis von 190,00 EUR angesetzt. Den endgültigen Beschluss im Zusammenhang mit der Behandlung der Stellungnahmen sowie den Satzungsbeschluss wird der Gemeinderat in der nächsten Sitzung fassen.

Bebauungsplan „Erweiterung Solarfeld“ in Michelbach an der Bilz
Dafür hat der Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss gefasst. Außerdem wurde beschlossen, die Öffentlichkeitsbeteiligung entsprechend durchzuführen. Der bisher bestehende Solarpark soll um Module mit einer Leistung von 1.000 Kilowatt-Peak erweitert werden. Damit können pro Jahr rund 1 Mio. Kilowattstunden Strom produziert werden. Die Kohlendioxideinsparung liegt jährlich bei 770 Tonnen. Mit der Planung beauftragt wurde das Büro Klärle aus Weikersheim.


Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Dienstag, 20.02.2018 statt.